Posts

Sommerkonzerte am HAG

Foto von Leah P. Endlich war es wieder soweit. Nach drei Jahren coronabedingter Zwangspause fanden am Hannah-Arendt-Gymnasium in Barsinghausen wieder Sommerkonzerte statt. Ein großer Moment, das fand auch Schulleiterin Silvia Bethe. Am Anfang führte das Nachwuchsensemble die Zuschauer*innen mit dem Song „Don’t worry, be happy“ packend in das Konzert ein und das obwohl ihr AG-Leiter Markus Volker krankheitsbedingt leider nicht an den Konzerten teilnehmen konnte. Anschließend begeisterten Hannah‘s Singers mit ihrer Leiterin Katharina Kuckel das Publikum mit der Aufführung des traditionellen japanischen Liedes „Hotaru koi“ während anschließend die Tonangeber unter der Anleitung von Frank Margull mit ihrem selbstkomponierten Lied „Journey-Song" die Zuschauer*innen glücklich in die Pause entließen.  Foto von Leah P. In der Pause sorgten indes die Schüler*innen der 12. Klasse sowie die Senegal-AG für das leibliche Wohl und die Schüler*innenzeitung Hannahlyse verkaufte ihre neuste Ausgab

Schön wie die Acht

„Ich dachte, wir sind die Generation, die keinen Krieg mehr erleben wird“

Ein neues Mitglied in der Schulleitung

Das große Zittern – Schule während Corona

Probentage ohne Konzerte

Lena T. hat den 1. Platz des Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen gewonnen

Das HAG in Glasgow

Besser spät als nie

Sprichwörter

Die neue Instagram-Policy

Fünf Jahre Hannahlyse - Eine Reise durch die Vergangenheit

Eine besondere Zeit:ung