Das Schulzentrum als grauer Betonbunker

Foto von Rieke D.
Ich schaue aus dem Fenster meines renovierungsbedürftigen Klassenraums und habe einen Blick auf das Schulgebäude. Nachdem ich ein paar Minuten gedankenverloren in der Gegend herumstarre, fällt mir ein Baugerüst an der Außenwand des B-Turms auf. Bei genauerer Betrachtung bemerke ich außerdem graue Streifen an der Fassade. Eine graue Schule?! Wieso das denn? Waren nicht bisher alle zufrieden mit dem Blau? Aber hey, ein schickes Betongrau harmoniert optisch schließlich perfekt mit dem kantigen Bauhausstil unserer Schule. So oder so ähnlich könnten die Gedanken der Stadt gewesen sein. Könnten, weil die Stadt uns mit ihrem bahnbrechenden Vorschlag überraschen wollte. So wurde so schnell wie möglich nach den Ferien das Baugerüst aufgebaut und mit den Malerarbeiten begonnen. Schade nur, dass die Schule sich irgendwie gar nicht darüber gefreut hat. Die war nämlich total entsetzt, weil keine einzige Person der beiden Schulen Bescheid wusste. Die Schulleitung des HAGs dachte zuerst, das Grau wäre eine Art Grundierung. Weil aber niemand das Grau so toll fand wie die Stadt, wurde eine Krisensitzung mit der Gebäudewirtschaft der Stadt Barsinghausen einberufen. Die Stadt erklärte hier ihre exzellente Idee: Aufgrund des Brandschutzes soll nämlich von außen an den Trakten der jeweilige Buchstabe deutlich sichtbar sein. Daher war der Plan, alle Außenwände grau zu streichen und in der Farbe des Traktes sollte groß der jeweilige Buchstabe geschrieben stehen. Nach besagter Krisensitzung musste die Stadt aber leider ihre Pläne umwerfen, weil die Schule das geniale Farbkonzept der Stadt einfach nicht verstanden hat. Deshalb sollen die Türme nun in einem einheitlichen Blau komplett gestrichen werden. Die Buchstaben werden in grau auf die Wände gestrichen.

Liebe Gebäudewirtschaft der Stadt Barsinghausen, es tut uns schrecklich leid, dass wir euer Farbkonzept immer wieder nicht verstehen -gerade bei den Toiletten war es uns einfach zu kompliziert. Vielleicht müsst ihr es uns einfach ein bisschen besser erklären und vorher mit uns reden.

Von Rieke D. 
Die Vorlage der neuen Buchstaben
Bereitgestellt durch das HAG

Kommentare